19 Sa Mai | 2018


Beginn: 12:00

Bereich
Friedl's Streiche

EINTRITT FREI!

MUSIK.FEST.WÄHRING 2018

Die zweite Auflage des MUSIK.FEST.WÄHRING nach dem stimmigen
Auftakt 2017, wiederum eingebettet in das KUNST.FEST.WÄHRING

(28.4. – 20.5. 2018).

Zwei Tage lang bespielen ausgesuchte Künstler_innen bei
freiem Eintritt Orte, die im Leben des Bezirks (Kuschkermarkt) und des Musiklebens im Bezirk (Cafe Stadtbahn, Cafe Mocca, …) eine dynamische Rolle spielen.

12.00h
Cafe Schopenhauer
1180 Wien, Staudgasse

SPAEMANN/BAKANIC (AT)

Marie Spaemann: Violoncello, Stimme Christian Bakanic: Akkordeon

Zwei hochklassige Musiker_innen schöpfen aus dem Vollen ihrer künstlerischen Möglichkeiten, die von Barock über Soul und Pop bis zu Tango und Jazz reichen. Eingebettet in Material von Bach bis Piazzola finden sich eigene sinnliche Art-Pop Perlen.

mariespaemann.com
christianbakanic.com

ca. 14.00h
Kutschkermarkt
1180 Wien

WIENER BESCHWERDECHOR (AT)

Seit 2010 positioniert sich dieser Chor, angestiftet von
seiner künstlerischen (Oliver Hangl) und dirigiert von seiner musikalischen Leitung (Stefan Foidl), als „Sprachrohr der Stadtbevölkerung, als Ventil der typisch wienerischen Unzufriedenheit und des subtilen Grants.“

 wienerbeschwerdechor.at

18.00h
Cafe Mocca, Gastgarten
1180 Wien, Gersthofer Straße
2a, Gersthofer Schnellbahnstation S45

MADAME BAHEUX TRIO (AT/BA/RS)

Jelena Poprzan: Bratsche, Stimme Ljubinka Jokic: E-Gitarre, Stimme Lina Neuner: Kontrabass

Madame Baheux bringen südosteuropäische Klangwurzeln, Jazz und Rock ins Spiel. Mit Balkanklischees fährt die Madame Schlitten und nimmt Fahrt auf in Richtung grenzenloser Wundermusik,
witzig und groovy, anspruchsvoll und unterhaltsam zugleich, samt bestens verständlichem Fiktiv-Wienerisch. 

madame-baheux.com 

21.00h
Cafe Stadtbahn 
1180 Wien, Gersthofer Straße 47

B. FLEISCHMANN & BAND (AT)


Bernhard Fleischmann: Electronics, Stimme Markus Schneider:
Gitarre Gloria Amesbauer: Bass, Stimme

 Unlängst veröffentliche der „Indietronic-Wegbereiter“
Bernhard Fleischmann mit „Stop Making Fans“ (Morr Music) ein weiteres Highlight seiner eindrucksvollen Diskographie. Der zunehmende Widerspruch künstlerische Eigenständigkeit vs marketingfreundlicher Konformismus als inhaltliche Quelle im
besten Sinne eigenwilliger und vielfältig faszinierender Musik.

bfleischmann.com 

Moderation: Rainer Krispel